NÖ Forschung & Bildung

Auslandssemester und Auslandspraktika

Einreichfrist: 01.09. bis 15.07. des Folgejahres

Bitte beachten Sie, dass der Antrag unbedingt in der Einreichphase abgesendet werden muss! Nicht abgesendete Anträge werden nach dem 15.07. automatisch gelöscht!

Nachreichungen bei bereits abgesendeten Anträgen sind auch nach dem Ende der Einreichfrist möglich!

Was wird gefördert?

Auslandssemester bzw. Auslandspraktika weltweit im Bachelor- oder Master-Erststudium mit einer Aufenthaltsdauer von mindestens 3 bis maximal 12 Monaten, die ab dem 3. Studiensemester stattfinden.

Bitte beachten Sie, dass ein Auslandsaufenthalt im Rahmen dieses Stipendiums nur EINMAL gefördert werden kann (entweder im Bachelor- ODER im Master-Erststudium)!

Aufenthalte an unterschiedlichen Standorten mit jeweils kürzerer Dauer als 3 Monaten (z.B. klinisch-praktisches Jahr) können auch zusammen gezählt werden und sind förderbar, sobald die gesamte Aufenthaltsdauer mindestens 3 Monate beträgt. WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass für diese Aufenthalte nur 1 Antrag zu stellen ist!

Sollten zwischen den einzelnen Aufenthalten Pausen sein, kann die Fördersumme für den Gesamtzeitraum allerdings erst nach allen im Antrag angegebenen absolvierten und von den ausländischen Institutionen bestätigten Aufenthalten ausbezahlt werden.

Eine Verlängerung eines zuvor kürzer angegebenen Zeitraumes ist bei vorhandenem Nachweis möglich, sofern diese Verlängerung an der ursprünglich im Erstantrag angegebenen Institution stattfindet und mindestens 1 Monat beträgt. In Summe dürfen für den gesamten Aufenthalt 12 Monate Aufenthaltsdauer jedoch nicht überschritten werden.

Wer wird gefördert?

Ordentliche Studierende im Erststudium (Bachelor mit 180 ECTS-Punkten und darauf aufbauender Master mit 120 ECTS-Punkten), jedoch keine Lehrgänge zur Weiterbildung.

Wann können Anträge eingereicht werden?

Der Förderantrag muss immer  vor Antritt des Auslandsaufenthaltes gestellt werden.

Förderzeitraum

3 bis 12 Monate

Wie kann eine Förderung in Anspruch genommen werden?

Die Beantragung eines TOP Stipendiums erfolgt nach einmaliger Registrierung ausschließlich über ein Online-Einreichsystem auf www.topstipendien.at.

Welche Unterlagen sind erforderlich?

  • Eine aktuelle Meldebestätigung, die Ihre durchgehende Haupt- oder Nebenwohnsitzmeldung in Niederösterreich seit 01.01.2015 bestätigt. Die Meldebestätigung darf bei Antragstellung nicht älter als 14 Tage sein!
  • Nachweis aus dem hervorgeht, im wievielten Semester Sie aktuell studieren (Studien/buch/blatt, Studienzeitbestätigung).
  • Eine Bestätigung der inländischen Bildungsinstitution über die geplante Absolvierung des Auslandsaufenthaltes (offizielles Schreiben mit genauem Zeitraum, Stempel und Unterschrift).
  • Eine Bestätigung der ausländischen Bildungsinstitution über die geplante Absolvierung des Auslandsaufenthaltes (offizielles Schreiben mit genauem Zeitraum, Stempel und Unterschrift).
  • Angaben zum Kosten- und Finanzierungsplan sowie zum Bezug von weiteren Förderungen (diese Angaben sind bei der Antragstellung im Online-Formular gleich auszufüllen).
  • Einkommensnachweis: dieser ist notwendig, wenn im aktuellen Kalenderjahr ein Einkommen über der Geringfügigkeitsgrenze bezogen wird (keine Förderung bei einem Jahres-Bruttoeinkommen, welches über dem FWF-Gehaltssatz für einen PhD/30 Wochenstunden liegt.

Nach Ende des Auslandsaufenthaltes bzw. nach der Rückkehr sind folgende Unterlagen im Antrag hochzuladen (WICHTIG: Bitte Zugangsdaten aufbewahren - diese bleiben bis zum Abschluss des Antrages gültig!):

Auslandssemester: Eine Bestätigung über das absolvierte Auslandssemester (mit genauen Zeitangaben, Institutionsstempel und Unterschrift) oder Bestätigung über die absolvierten ECTS-Punkte oder Seminare.

Auslandspraktikum: Eine Bestätigung über das absolvierte Praktikum (mit genauen Zeitangaben, Institutionsstempel und Unterschrift). Diese Unterlagen können Sie, wenn Sie eingeloggt sind und auf "Mein Antrag" klicken, in den entsprechenden Upload-Feldern oder als Zusatzunterlagen hochladen. Danach wird der Antrag bezüglich Dauer und Ort nochmals geprüft und abgeschlossen.

Förderhöhen je nach Aufenthaltsdauer

  • 3 Monate             €     540,00
  • 4 Monate             €     720,00
  • 5 Monate             €     900,00
  • 6 Monate             €  1.080,00
  • 7 Monate             €  1.280,00
  • 8 Monate             €  1.480,00
  • 9 Monate             €  1.680,00
  • 10 Monate           €  1.880,00
  • 11 Monate           €  2.080,00
  • 12 Monate           €  2.280,00

Der jeweilige Förderbetrag für den im Antrag angegebenen Zeitraum wird einmalig pauschal zur Auszahlung gebracht.

Einkommensobergrenze:

Das Jahres-Brutto-Einkommen darf den FWF-Gehaltssatz für DoktorandInnen (PhD) / 30h-Woche nicht übersteigen. Die Gehaltssätze finden Sie hier.

Als Einkommen werden die Einkunftsarten laut Einkommensteuergesetz (EStG 1988, § 2 Abs.3) gewertet. Diese sind wie folgt:

Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft (§ 21), Einkünfte aus selbständiger Arbeit (§ 22), Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 23), Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit (§ 25), Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 27), Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (§ 28), sonstige Einkünfte im Sinne des § 29 EStG.

Die NFB behält sich vor, ein Stipendium ganz oder teilweise zurück zu fordern, sofern

  • dieses aufgrund unrichtiger Angaben vergeben wurde;
  • allfällige Bedingungen der Förderung nicht eingehalten wurden;
  • das Land Niederösterreich in anderer Weise irregeführt wurde.

Förderrichtlinie TOP Stipendium "Auslandssemester und Auslandspraktika"