Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich m.b.H.

Leistung

Ab dem Kalenderjahr 2021 gelten folgende Einreichfristen:

Für Studienabschlüsse im Wintersemester: 01.02. - 31.03. desselben Kalenderjahres, in welchem der Abschluss erfolgte.

Für Studienabschlüsse im Sommersemester: 01.09. - 31.10. desselben Kalenderjahres, in welchem der Abschluss erfolgte.

Nachreichungen von Dokumenten bei bereits abgesendeten Anträgen sind jederzeit möglich!

BITTE STELLEN SIE IHREN ANTRAG ONLINE IM BEREICH "LOGIN/REGISTRIERUNG".

Wer wird gefördert?

  • Ordentliche Studierende, die ein Erststudium (Bachelor, Master- oder Doktorats-/PhD-Studium) an einer österreichischen Hochschule mit ausgezeichnetem Erfolg ABGESCHLOSSEN haben und deren Höchstalter bei Antragstellung 35 Jahre nicht überschreitet.

Anmerkung: Masterlehrgänge zur Weiterbildung werden nicht gefördert.

Die Vergabe der Fördergelder für dieses Stipendium erfolgt auf Empfehlung eines Stipendienbeirates durch die Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich m.b.H. im Auftrag des Landes Niederösterreich.

Fördervoraussetzungen

  • Eine seit 01.01.2016 durchgehende Wohnsitzmeldung (im Haupt- oder Nebenwohnsitz) in Niederösterreich (Ausnahme von der durchgehenden Wohnsitzmeldung ist z.B. ein vorhergehender Auslandsaufenthalt zu Ausbildungs- oder Forschungszwecken).
  • Notendurchschnitt für das gesamte Studium: maximal 1,5.
  • Einhaltung der Mindeststudiendauer zuzüglich eines Toleranzsemesters.

Förderhöhe

Die maximale Förderhöhe eines TOP Stipendiums Leistung beträgt einmalig € 500.

Pro Jahr können insgesamt bis zu 150 Leistungsstipendien vergeben werden, die auf sechs Wissenschaftsdisziplinen gemäß ÖFOS-Klassifikation aufgeteilt werden (Naturwissenschaften, technische Wissenschaften, Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Medizin und Gesundheitswissenschaften und Agrar- und Veterinärwissenschaften).

Die BewerberInnen werden nach ihrem Notendurchschnitt gereiht. Ist das Kontingent ausgeschöpft, können keine Stipendien mehr vergeben werden.

Wann können Anträge eingereicht werden?

Der Förderantrag muss immer in der Einreichphase im Semester NACH ABSCHLUSS DES STUDIUMS gestellt werden - siehe Erklärung oben in der Überschrift. Später eingereichte Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Sollten Anträge bis zum Termin der Beiratssitzung nicht vollständig sein, werden diese bis zur nächsten Beiratssitzung zurückgestellt.

Die Entscheidung über die Stipendienvergabe trifft ein Stipendienbeirat nach erfolgter Berechnung des Notendurchschnitts und nach Maßgabe der verfügbaren finanziellen Mittel. Die Sitzungen des Stipendienbeirats zur Stipendienvergabe finden zweimal jährlich nach Ende der Einreichfristen statt.

Welche Unterlagen sind erforderlich?

  • Eine aktuelle Meldebestätigung, welche die durchgehende Haupt- oder Nebenwohnsitzmeldung in Niederösterreich seit 01.01.2016 bestätigt. Die Meldebestätigung darf bei Antragstellung nicht älter als 14 Tage sein.
  • Abschlusszeugnis mit Auflistung aller absolvierten Lehrveranstaltungen über die gesamte Studiendauer.
  • Eventuell Bestätigung der Bildungsinstitution über den Notendurchschnitt für das Gesamtstudium mit Stempel und Unterschrift.

Die Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich m.b.H. behält sich vor, ein Stipendium ganz oder teilweise zurück zu fordern, sofern

  • dieses aufgrund unrichtiger Angaben vergeben wurde;
  • allfällige Bedingungen der Förderung nicht eingehalten wurden;
  • das Land Niederösterreich in anderer Weise irregeführt wurde.

 

 

Förderrichtlinie TOP Stipendium Leistung