NÖ Forschung & Bildung

TOP Stipendium Energie- und Ressourceneffizienz

Was wird gefördert?

Akademische Abschlussarbeiten ab der Stufe Bachelorarbeit aus den Bereichen Energie- und Ressourceneffizienz, Erneuerbare Energien und E-Mobilität, die dem vorgegebenen Themenpool Energie- und Ressourceneffizienz entsprechen und einen nachvollziehbaren NÖ-Bezug aufweisen.

Im Rahmen dieses Stipendiums werden 35 Abschlussarbeiten pro Studienjahr gemäß dem Prinzip "first come, first serve" unterstützt und gefördert.

Wer wird gefördert?

Ordentliche Studierende, die eine Bachelorarbeit, Masterarbeit, Diplomarbeit oder Dissertation verfassen, die dem vorgegebenen Themenpool Energie- und Ressourceneffizienz entspricht und einen eindeutigen NÖ-Bezug aufweist.

Bei Bachelorarbeit: Bachelorstudium mit einer Mindestdauer von 6 Semestern und 180 ECTS-Punkten ist Voraussetzung.

Bei Masterarbeit: Masterstudium mit einer Mindestdauer von 4 Semestern und 120 ECTS-Punkten ist Voraussetzung.

Wann müssen Anträge eingereicht werden?

Am Beginn des Verfassens der Arbeit. Eine Antragstellung nach Studienabschluss ist nicht möglich

Welche Unterlagen sind erforderlich?

  • Eine aktuelle Meldebestätigung, die Ihre durchgehende Haupt- oder Nebenwohnsitzmeldung in Niederösterreich seit 01.01.2014 bestätigt. Die Meldebestätigung darf bei Antragstellung nicht älter als 14 Tage alt sein!
  • Ein mindestens zweiseitiges Abstract mit schriftlicher Stellungnahme zur Abschlussarbeit (Titel der Arbeit, Fragestellung, Hypothesen, Methoden, Zeitplan etc.) sowie Verweis auf den NÖ- und Themenpool-Bezug.
  • Vorlage je einer Inskriptionsbestätigung aus dem aktuellen und dem vorherigen Semester.
  • Bestätigung der Bildungsinstitution und/oder der betreuenden Person über das Verfassen der Abschlussarbeit mit Stempel und Unterschrift.
  • Übermittlung der Abschlussarbeit in digitaler und gebundener Version.
  • Beurteilung der Arbeit durch die Bildungsinstitution und/oder die betreuende Person mit der Benotung "sehr gut" oder "gut".

Zusätzliche Unterlagen, wenn das Verfassen der Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen erfolgt:

  • Bestätigung des Unternehmens und der antragstellenden Person, dass vor Verfassen der Abschlussarbeit KEIN Beschäftigungsverhältnis bestand und die Arbeit nicht Teil eines Pflichtpraktikums ist (Formular TSU2).
  • Sperrvermerk, falls Teile der Arbeit oder die gesamte Arbeit der Geheimhaltung unterliegen - hier reicht ein formloses Dokument, ausgestellt vom Unternehmen bzw. der Universität, beide mit Stempel und Unterschrift.

Förderhöhen

  • Bachelorarbeit                     €     500,00 einmalig pauschal
  • Master-/Diplomarbeit         €  1.000,00 einmalig pauschal
  • Dissertation                         €  1.500,00 einmalig pauschal

Die NFB behält sich vor, ein Stipendium ganz oder teilweise zurück zu fordern, sofern

  • dieses aufgrund unrichtiger Angaben vergeben wurde;
  • allfällige Bedingungen der Förderung nicht eingehalten wurden;
  • das Land Niederösterreich in anderer Weise irregeführt wurde.

Förderrichtlinie TOP Stipendium Energie- und Ressourceneffizienz

Themenpool zum TOP Stipendium Energie- und Ressourceneffizienz